Unser Konzept zum Nachlesen

Konzept als PDF

Unser Bild vom Kind

Was Kinder brauchen:

Kinder brauchen Freiheit - aber keine Zügellosigkeit.
Kinder brauchen Nähe - aber keine Distanzlosigkeit.
Kinder brauchen Ruhe und Zeit - aber keine tickende Uhr.
Kinder brauchen Liebe - aber kein Verwöhnen.
Kinder brauchen Bewegung - aber keine Rastlosigkeit.
Kinder brauchen Grenzen - aber keine Ab- bzw. Ausgrenzung.

(Fromm, Erich: Die Kund des Liebens, Ullstein, 1994; Murphy-Witt, Monika: Spielerisch im Gleichgewicht.
Christopherus, 2000)

Alle oben genannten Punkte bringen wir auf unterschiedliche Art und Weise in unsere tägliche Arbeit mit den Kindern
ein. Ein reger Austausch und ein damit verbundenes "Hand in Hand" arbeiten (Erziehungspartnerschaft) mit den
Eltern ist für uns und eine optimale Förderung der Kinder deshalb unabdingbar.

"Sagst du es mir - so vergesse ich es.
Zeigst du es mir - so merke ich es mir leicht.
Lässt du mich teilhaben - so behalte ich es leicht."

(chinesische Weisheit)